Unsere Damenmannschaft spielt in der Zweiten Bundesliga

Zweite Frauen-Bundesliga: Erfolg am 2. Spieltag

Der Saisonauftakt am Samstag, 22.10. verlief nicht ganz so erfolgreich wie gewünscht. Doch davon lässt sich unser Frauenschachteam nicht aus der Bahn werfen. Dass das Glück mit den Tapferen ist, bewiesen unsere Spielerinnen eindrucksvoll bei der Partie gegen Leipzig am Sonntag morgen in Hofheim.

Vor allem die Jugendspielerinnen Leonore, Katharina und Arinna bewiesen mentale Stärke und konnten ihre Partien jeweils für sich entscheiden. Damit können die Langener Schachspielerinnen mit drei siegreichen Partien, zwei Unentschieden und einer unglücklich verlorenen Partie einen 4:2-Mannschaftserfolg verbuchen und optimistisch die nächsten Partien der 2.Bundesliga angehen.

Saisonauftakt der 2. Frauen-Bundesliga

Nachdem unsere Damenmannschaft vor einem Jahr in die Zweite Bundesliga aufstieg, hat sie sich in der vergangenen Saison gut in der oberen Tabellenhälfte behauptet. Im Dezember 2015 wurden die vier Langener Jugendspielerinnen, die einen Teil unserer Damenmannschaft bilden, auch noch Deutsche Mannschaftsmeister (U14w).

Entsprechend motiviert fuhren unsere sechs Damen gestern nach Hofheim mit dem festen Ziel, an die Erfolge der letzten Jahre anzuknüpfen. Am ersten Brett hat sich Franziska souverän einen Bauernvorteil erspielt. Diesen konnte sie im anschließenden Damenendspiel leider nicht in einen vollen Punkt umsetzen, so dass sie sich am Ende nach Dauerschach mit einem Remis zufrieden geben musste. Am dritten Brett knüpfte Leonore an ihre Erfolge der letzten Saison an und gewann ihre Partie ungefährdet. Auch Tabea konnte noch einen halben Punkt zum Mannschaftsergebnis beitragen. Für Katharina und unsere beiden badischen Gastspielerinnen Johanna und Arinna verlief der Saisonauftakt leider nicht so ganz nach Ihren Erwartungen, sie mussten jeweils eine Niederlage mit nach Hause nehmen. Am Ende konnten also die Gegnerinnen aus Niederwiesa die Begegnung mit 4:2 für sich entscheiden.

Naja, drücken wir die Daumen, dass heute beim zweiten Spieltag gegen Leipzig mehr drin ist!

Damenteam gewinnt auch gegen Hofheim und sichert Klassenerhalt

Am heutigen Sonntag stand die Partie in der 2. Frauen-Bundesliga Süd gegen unseren Reisepartner aus Hofheim an. Und erneut gingen die Langener Mädels siegreich mit einem 4:2-Erfolgvom Brett. Stark, dass gerade an den ersten beiden Brettern volle Punkte eingefahren wurden: So gewann an Brett 1 bei ihrem 3. Einsatz die 13-jährige Annmarie Mütsch ihre dritte Partie gegen WFM Barpiyeva. Jasmin Breitwieser gewann bei ihrem 1. Einsatz an Brett 2 gegen Astrid Fröhlich-Dill. An den weiteren Brettern gab es durchweg Unentschieden durch Leonore Poetsch, Katharina Reinecke, Tabea Wilke und Helene Flach. Damit hatten die Langener erneut ein sehr junges Team an den Brettern. Bereits zwei Runden vor Schluss ist das Ziel Klassenerhalt damit definitv erreicht. Aufgrund der anderen Ergebnisse haben wir sogar den Sprung auf Platz 3 geschafft. Details enthält der nachfolgende Link Spieltag.

Erste Damenmannschaft

Die erste Damenmannschaft spielt in der Frauen-Regionalliga Südwest. Für die Saison 2014/15 haben sich unsere Mädchen - verstärkt durch eine neue Gastspielerin - viel vorgenommen.

Brett 1: Leonore Poetsch

Brett 2: Katharina Reinecke

Brett 3: Arinna Riegel (G)

Brett 4: Helene Flach

Mannschaftsführer: Dr. Erich Flach

Saisonziel: mehr!

Frauen-Regionalliga 2014/15 - SK Langen