Ein erfolgreicher Tag für unsere U10 Mädchenmannschaft

Isalie Schilling, Jiya Palakalodil, Luise Frank und Annika Mosch (unseres jüngste Mädchenteam) spielten am Samstag, dem 21.04., beim HMWJ in Offenbach eifrig mit und sind Hessische Meisterinnen U10 geworden!!!

In dem Bericht der Hessischen Jugend sind unsere Mädchen unter dem Link zu sehen.

Hessische Einzelmeisterschaften in Bad Homburg

Heute starten in Bad Homburg die hessischen Jugendeinzelmeisterschaften in der Altersklasse U10, am Sonntag folgen dann die Altersklassen U12 bis U18.

Nach Bad Homburg fahren am heutigen Freitag Henning Musch, Benedikt und Moritz Panzer. 

In der Altersklasse U12 kämpfen ab Sonntag Maja Buchholz und Merle Schmidt. Alexander Reinecke tritt in der U14 an, Florian Karl misst sich mit den Jugendlichen bis 16 Jahre und Jonas Renk spielt bei den Ältesten (U18) mit.

Katharina Reinecke und Helene Flach hoffen sich mit ihrer Teilnahme für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Ich wünsche all unseren Teilnehmern viel Spaß und Erfolg in Bad Homburg.

TOI TOI TOI!!!

Eure Claudia

Gründaupokal mit Maja und Florian

Maja und Florian haben ihren Schachklub am Sonntag, 18. März bestens beim Gründaupokal, einem zum wiederholten Male stattfindenden Blitzturnier, vertreten.

Maja sicherte sich den Pokal für den 5. Platz in der U12 und Florian erreichte den 3. Platz mit Pokal in der U16.

(Birgitta Karl)

 

Monatzblitz März

Da am letzten Freitag im März (30.03) Karfreitag ist, verschieben wir das Monatzblitz eine Woche nach hinten. Also auf den 06.04. Bis dann und ein frohes Osterfest

Tobias Thomas

Schachmannschaft der Dreieichschule qualifiziert sich für das Landesfinale!

Unsere jungen Vereinsspieler Alexander Reinecke, Simon Karl, Maja Buchholz und Simon Riegel haben in Frankfurt ein gutes Schulschachturnier gespielt. Es war die 2. Runde desb Schulschach Mannschaftswettbewerbs WK III.
Schon nach der vierten Runde stand fest, dass unsere Mannschaft weiter kommen wird. In der letzter Runde ging es um den 1. oder 2. Platz. Nun musste noch das Spiel mit Schuldorf Bergstraße abgewartet werden. Nach einem Remis in der letzte Runde haben beide Mannschaften gleiche Punktzahl erreicht. Mit einem halben Brettpunkt mehr ist unsere Mannschaft Erste geworden.

Die Langener Schüler haben sich für das Landesfinale WK III in März 2018 qualifiziert.

Ergebnisse:                                                                   Mannschaftspunkte            Brettpunkte
1. Dreieichschule Langen                                                        7                                        12,5
2. Schuldorf Bergstraße                                                          7                                        12
3. Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim                          4                                          9
4. Helmholtzschule Frankfurt I                                                2                                          4
5. Heinrich von Gagern Gymnasium Frankfurt                         0                                         2,5

Wir bedanken uns beim Heinrich von Gagern Gymnasium Frankfurt für eine angenehme Atmosphäre und zügige Durchführung des Wettkampfes.

Unseren Spielern gratulieren wir ganz herzlich und drucken die Daumen für das Landesfinale!!!
 
(Gosia Buchholz)

SK Langen bei der Hessischen U8 Einzelmeisterschaft



Vom 15.-17.12. fand die 14. Hessische U8 Einzelmeisterschaft in der Jugendherberge in Bad Homburg statt. Im 58-köpfigen Teilnehmerfeld war der SK Langen mit 2 Teilnehmern vertreten: Felix Binder und Moritz Panzer.
Nach einem Auftaktsieg diente für Felix der 2. Tag dem Sammeln von Erfahrung. Moritz konnte nach der Niederlage am Freitag mit einem Sieg in der 2. Runde mit Felix gleichziehen. Am Sonntag begann dann die große Aufholjagd: Moritz gewann 2 seiner 3 Partien, Felix alle 3 Spiele.
Am Ende konnten sich die beiden Langener im guten Mittelfeld etablieren: Felix als 25. und Moritz mit Platz 41. Insgesamt stand der Spaß und das Sammeln von Erfahrungen im Vordergrund.
Weitere Informationen: http://hessische-schachjugend.de/14-hessische-u8-einzelmeisterschaft-2017/
Wir freuen uns schon auf die U10 Ende März nächsten Jahres.

(Matthias Panzer)

4. Jugendgrandprix am Samstag

Die maximale Teilnehmerzahl für den Jugendgrandprix am Samstag ist fast erreicht!! nur noch ein freier Platz

An unserem Spiellokal stehen wegen Weihnachtsmarkt und Wochenmarkt keine Parkplätze zur Verfügung, Parkmöglichkeiten gibt es am nahegelegenen Freibad in der Teichstraße, Fußweg durch die Altstadt max. 5 Minuten. 

Anmeldeliste für den 4. Jugend Grandprix am 9.12.2017

 Stand 08.12.2017 

1

Merle Schmidt

W

SK Langen

2

Jakob Schmidt

U8

SK Langen

3

Paul Binder

U10

SK Langen

4

Felix Binder

U8

SK Langen

5

Henning Musch

U10

SK Langen

6

Niklas Manoutcherhie-Rad

U10

SK Langen

7

Finn Hesbacher

U10

TV Großostheim

8

Jeevan Palakalodil

U12

SK Langen

9

Moritz Ballay

U14

SK Langen

10

Karl Friedrich Arndt

U8

SK Langen

11

Alex de Boer

U12

SK Bickenbach

12

Pranav Greinert

U10

Schachforum Darmstadt

13

Calvin Wenzel

U14

Gernsheim

14

Leonhard Semmler

U12

Gernsheim

15

Till Schneider

U8

Gernsheim

16

Tizian Schwab

U12

TV Großostheim

17

Jannik Eurich

U14

SK Langen

18

Max Schupp

U8

Gernsheim

19

Lukas Schupp

U10

Gernsheim

20

Jannik Sander

U14

Vereinslos

21

Philipp Schmidt

U8

SK Langen

22

Pauline König

w

Montessori Schule

23

Nick Müller

U8

Montessori Schule

24

Bastian Hery

U12

Vorwärts Orient Mainz

25

Philip Weinfurtner

U10

Montessori Schule

26

Angelique Albrecht

U10 w

Montessori Schule

27

Victor Eckstein

U10

Montessori Schule

28

Jiya Palakalodi

U10w

SK Langen

29

Paul Kehl

U10

Schachclub Babenhausen

30

Lukas Rademer

U10

Schachclub Babenhausen

31

Ruiteng Wang

U10

Schachclub Babenhausen

32

Mattis Willand

U12

Schachclub Babenhausen

33

Florian Karl

U16

Schachklub Langen

34

Liam Kürschner

U12

vereinslos

35

Noyan Kesici

U14

SC Turm Breuberg

36

Taylan Kesici

U10

SC Turm Breuberg

37

Juliane Fischer

U10

Gernsheim

38

Ferdinand Maaß

U8

Schachforum Darmstadt

39

Arman Khatib-Shahidi

U20

Schachforum Darmstadt

40

Sebastian Kalus

U16

Schachforum Darmstadt

41

Simon Lichtenthäler

U8

Schachforum Darmstadt

42

Juan Beltrán

U20

Montessori Schule

43

Pranav Vishnu

U8

SK Bickenbach

44

Luke Effenberger

U14

Schaafheim

45

Jonas Riemann

U14

SK Bickenbach

46

Tim Ktitarev

U14

GinCo e.V.

47

Alex Röth

U20

Schachforum/GinCo e.V.

48

Daniel Taubkin

U14

GinCo e.V.

49

Victor Eckstein

U8

Montessori Schule

 

Pokal-Halbfinale

Nachdem heute die letzten zwei Viertelfinalpartien in Erich Flach - Jannik Eurich und Udo Zelmer - Franz Mann gelaufen sind, gibt es nun die Halbfinalauslosungen. Erstere Partie war dabei denkbar knapp und Erich hatte lange Zeit alles andere als eine gute Stellung und zwischenzeitig auch einen Bauer weniger, konnte aber von einem Fehler von Jannik profitieren und hatte plötzlich im Endspiel eine Mehrfigur auf dem Brett. In dem anderen Viertelfinale konnte sich der Pokalschreck des letzen Jahres durchsetzen und Udo Zelmer hat jetzt mindestens ein weiteres Pokal-Halbfinale in der Tasche. Und so lauten die Halbfinalpaarungen:

Udo Zelmer - Matthias Kürschner

Ali Özdemir - Erich Flach

(Tobias Thomas)

Jugendgrandprix in Gernsheim

Am Samstag den 11. November 2017 fand in den Räumen des Schachklub 1980 Gernsheim e.V. das 3. Turnier des 2. Jugendgrandprix statt. Gespielt wurden je 7 Runden Schweizer System in den drei Altersgruppen U8, U10 und U12-U20.
Der Schachklub Langen war dort durch vier Aktive vertreten: Niklas Manoutchehri-Rad und Henning Musch (U10), sowie Jannik Eurich und Florian Karl (U12-U20). Besonders für Niklas und Henning war diese Veranstaltung mit insgesamt 51 Teilnehmern ein tolles Erlebnis, da es ihr erster "richtiger" Schachwettkampf ausserhalb von Langen war.
Am Ende eines regnerischen Tages mit spannenden Schachpartien konnten alle unsere Spieler recht erfolgreiche Ergebnisse erreichen:
Niklas holte den 12. Platz (3.0 P) und Henning den 4. Platz (5.0 P) in der mit 22 starken Kindern besetzten U10 Gruppe.
Florian erzielte den 5. Platz (4.5 P) und Jannik den 2. Platz (5.5 P) in der gemeinsamen Gruppe der ältesten U12-U20. Damit war Jannik auch der Beste in der U14 Wertung.

Die Ergebnisse sind im Detail auf der Website des Schachklub Gernsheim zu finden:
https://www.sk1980gernsheim.de/2017/11/11/ergebnisse-2-jugend-grand-prix-starkenburg-gernsheim/

Das nächste, 4. Turnier des 2. Jugendgrandprix wird übrigens am 9. Dezember 2017 von unserem Schachklub Langen ausgerichtet.

(Jörn Adamczewski-Musch)

4. Turnier des 2.Starkenburger Jugend-Grand-Prix 2017

Anbei die Ausschreibung zum 4. Starkenburger Jugend-Grand-Prix. Und die Anmeldeliste

Anmeldungen (Stand 13.11.2017)

1. Schmidt, Merle     U10w-U20w    SK Langen
2. Schmidt, Jakob     U8                  SK Langen 
3. Binder, Paul          U10                SK Langen
4. Binder, Felix         U8                  SK Langen
5. Schwab, Tizian     U12                TV Großostheim
6. Musch, Henning   U10                SK Langen

 

Zweite weiter auf Erfolgskurs

Nach dem durchaus sehr erfolgreichen ersten Spieltag der zweiten Mannschaft waren die Erwartungen sehr hoch und das Ziel natürlich ein weiterer Sieg gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten von Turm Breuberg. Diese Erwartung konnten wir mit einem 6:2 Sieg mehr als nur übertreffen, aber fangen wir am Anfang an.

Als die Gastgeber aus Breuberg nur zu siebt dastanden, ahnten wir schon, was das bedeutete und das bewahrheitete sich auch, denn Dr. Jörg Berkes durfte keine Partie spielen, brachte aber die sichere 1-0 Führung. Die restlichen 7 Partien verliefen lange sehr ruhig und nach einiger Zeit einigte sich Attila an Brett 8 auf Remis. Kurz danach konnte Tobias Thomas seine 2 in der Eröffnung gewonnen Bauern in einen Sieg verwandeln. Dass an Brett 1 ein Thomas gut stehen würde, war bei der Paarung klar (Thomas Leiter - Thomas Cook), aber zum Schrecken der Breuberger war das lange Zeit nicht der favorisierte Gastgeber. Irgendwann wollte der Langener dann aber zu viel und opferte eine Figur. Durch ein geschicktes Gegenopfer konnte dann Thomas Leiter die Partie zu seinen Gunsten drehen und das schlimmste verhindern. Jedoch sicherten anschließend Frank Eurich mit einem Remis und Reimund Ochmann mit einem Sieg schon einmal zumindest die 4 Punkte. Übrig blieben dann noch Klaus Pourvoyeur mit einem Endspiel mit Mehrbauer auf seiner Seite und Tim Rothermel mit einer sehr geschlossenen Stellung und fast keinen getauschten Figuren. Letzterer hatte auch nach 71 Zügen erst einen Bauern und zwei Springer getauscht konnte dann aber endlich den Durchbruch finden und holte so den fünften Punkt für Langen. Auch Klaus Pourvoyeur konnte sein Endspiel im Endeffekt noch verwerten und machte damit den Sieg perfekt. 
Jetzt bleiben nur noch zwei Hoffnungen für die restliche Saison: Erstens natürlich dass es so weitergeht wie bisher und zweitens dass endlich mal ein Gegner auch wirklich acht Spieler an die Bretter setzt. Selbstverständlich ist aber das erste wesentlich wichtiger als das zweite! :)

(Tobias Thomas)

Pokal Runde 2

Nachdem am letzten Freitag die letzten Pokalpartien der ersten Runde gespielt wurden stehen nun die letzten 8 dieses Jahres. 
So lauten die Ergebnisse der ersten Runde:
Matthias Münstermann - Matthias Kürschner 0:1
Erich Flach - Frank Eurich 1:0
Ali Özdemir - Michael Walz 1:0
Udo Zelmer - Tim Rothermel 1:0
Jörg Berkes - Tom Cook 0:1
Jonas Renk - Jannik Eurich 0:1
Norbert Koch - Tobias Thomas 1:0
Franz Mann - Freilos +:-

Und so lauten die Paarungen der 2. Runde:
Tom Cook - Matthias Kürschner
Jannik Eurich - Erich Flach
Udo Zelmer - Franz Mann
Norbert Koch - Ali Özdemir

Merle und Florian bei den 10. Herborner Jugendopen

Merle Schmidt holte in der U10 3,5 aus 7 Punkten. Florian Karl konnte zum zweiten Mal in Folge mit dem Pokal für den 2. Platz nach Hause fahren. In einem gemischten Turnier in der U20 erreichte er in der U16 mit 3 aus 7 Punkten den 2. Platz. Im Jahr zuvor holte er den Pokal in der Altersklasse U14.

(Birgitta Karl)

September-Blitzschach

Heute hätte es sich noch mehr als sonst gelohnt beim Blitzschach dabei zu sein, denn nicht nur spendierte Erich Flach wegen seines Geburtstags vergangenen Freitags Getränke für alle, sondern es gab auch wegen meinem Geburtstag einen wirklich ansprechenden Schachkuchen.

Trotz gratis Essen und Trinken fanden sich am Ende "nur" 12 Leute ein. Am Ende konnte sich mit 10,5 aus 11 souverän Frank Keim durchsetzen.
Hier gibt es die Jahrestabelle.

(Tobias Thomas)

Unterkategorien