Karl-Mala - Erich mit tollem Endspurt

Mit zwei Siegen am letzten Tag kam Erich auf 5,5 aus 7, was enen hervorragenden 11. Platz bedeutete. Neben ELO- und DWZ-Punkten brachte dies den Rating-Preis bis DWZ 2099 mit sich.

KMG_2014_SE_MR_006_840

Tom hat mit 4 aus 7 ein ordentliches Turnier gespielt und holte den 3. Preis in der DWZ-Ratinggruppe bis 1900. Bei Tim blieb es bei 4 Punkten; er dürfte genau so wie einige andere Langener mit dem Abschneiden nicht zufrieden sein.

Allerdings ergab ein Blick in die DWZ-Veränderungen doch ein ganz anderes Bild.

A-Turnier: Jörg +1, Thomas G +25, Erich +50, Norbert K +5, Christian +4, Ali -83, Katharina R +65, Tobias +31.

B-Turnier: Helene -49, Gregor +17, Alexander R +0

Karl Mala 2014 gestartet

Mit 329 Teilnehmern (223 im A-Open und 106 im B-Open) ist das 17. Karl-Mala-Gedenkturnier so gut besucht, wie noch nie vorher. Bis die erste Runde beginnen konnte, brauchte es zwei Anläufe, die Runde musste kurz nach Spielbeginn neu ausgelost werden. Im A-Turnier starteten Erich Flach, Tom Cook, Tim Niklas Bingert und Christian Mühlbach mit einem Sieg. Tobias Thomas und Ali Özden Özdemir spielten unentschieden. Im B-Turnier gewannen Helene Flach und Gregor Koch ihr Auftaktspiel. 

Mädchen Team-Hessenmeister U14

Einen Erfolg landete das Mädchenteam des SK Langen auch bei der diesjährigen Hessischen Mädchen-Mannschaftsmeisterschaft U14w in Hattersheim. Leider spielten in allen Altersklassen zusammen nur 5 Teams mit. Die Mannschaft, bestehend aus Katharina Reinecke, Gastspielerin Katerina Torgashov, Helene Flach und Anuschka Lehnert, spielte ein gutes Turnier und konnte sich nach einem hart erkämpften 3:1-Sieg gegen den Hauptkonkurrenten Gernsheim 2 den Hessenmeistertitel sichern. Insgesamt erzielte die Mannschaft 6:2 Mannschaftspunkte und musste sich nur dem U20w-Team von Gernsheim geschlagen geben. Ob dies bereits für die erneute Teilnahme bei der Deutschen Mannschaftmeisterschaft genügt oder noch eine Zwischenrunde gespielt werden muss, steht noch nicht fest. Erfolgreichste Spielerin der Mannschaft war Anuschka Lehnert, die alle Partien gewinnen konnte.

Bericht auf Seite HSJ

Artikel auf Gernsheimer Seite