Kurzer Spielbericht vom Wettkampf der Ersten

Rabenschwarzer Tag für die 1. Mannschaft zum Saisonauftakt

Die neuformierte 1. Mannschaft des SK Langen musste zum Saisonauftakt bei Schachforum Darmstadt, einem wertungsmäßig etwa gleichstarken Gegner antreten. Aber alles lief schief, gute Stellungen wurden nicht verwertet, ausgeglichene Stellungen gingen verloren und in zwei Partien wurde ein kurzzügiges Matt übersehen. So reichte es nur zu zwei Remis durch Frank Keim am 2. Brett und Rolf Koopmann am -Brett 8.

Günter Sachse

Leider nur ein Langener bei den Bezirksmeisterschaften

Der alte und neue Bezirksmeister - mit 5 aus 5 - heißt Thomas Leiter. Von Langener Seite nahm nur Jonas Renk teil; er erzielte 1,5 von 5 möglichen Punkten. Ein halber Punkt mehr und er hätte - vermutlich, die Feinwertung ist nicht veröffentlicht - den Ratimgspreis bis 1400 DWZ erhalten. Jedenfalls darf er sich über ein kräftiges DWZ-Plus freuen. DWZ-Auswertung

Nachfolgend die Endtabelle: Endtabelle

Tim analysierte seine Partien

... gegen Bernd Röschlau (Verbandsliga Süd) und Björn-Benny Bauer (U 16 Mannschafts-Qualifikationsrunde) am Spielabend am Tag der Deutschen Einheit in unserem Spiellokal. Die Teilnehmerzahl war zwar feiertagsbedingt übersichtlich; die Anwesenden haben aber Einiges an Erkenntnissen aus der Analyse mitgenommen. Danke Tim und - im Rahmen der eingeschränkten zeitlichen Möglichkiten - gern mal eine Wiederholung.

DLM mit Langener Beteiligung

Helene Flach fpür Hessen 1 und Katharina Reincke für Hessen 2 nehmen an den Deutschen Ländermeisterschaften teil, genauso wie Leonore Poetsch und Arinna Riegel, Gastspielerein unserer Damenmannschaft. Der Wettbewerb läuft noch zwei weitere Tage. Helene Flach mit 4 aus 5 dürfte zufrieden sein, bei den anderen bin ich mir nicht sicher.

Ihr könnt Live-Partien verfolgen und gespielte Partien abrufen.

DLM

September-Blitzturnier

21 Teilnehmer, und dies fast ohne Gäste, eine schöne Teilnehmerzahl für ein Monatsblitzturnier. Die ausgesetzten Preise gingen an Rolf Koopmann (nur einen Punkt abgegeben), Matthias Kürschner und Erich Flach.

Blitzturnier

Shitstorm beruhigt sich

Nach unserer - teilweisen - Wettkampfteilnahme bei der Zwischenrunde zur U 16-Mannschaftsmeisterschaft startetet auf Schachfeld.de ein Shitstorm. Ich habe dann des Nachts noch einen Beitrag eingestellt - und die Sache beruhigte sich. Nur noch zwei wohlwollende Kommentare - Klare Worte! - folgten bisher. Anbei der Link auf Seite 2; vorher gibt es noch eine Seite 1.

http://www.schachfeld.de/threads/26714-das-boese-wort-mit-w/page2

Sonntagsergebnisse im Telegrammstil

Die Erste kam in der Verbandsliga Süd mit 1:7 böse unter die Räder.

Starkenburgliga: SK Langen 2 gegen SK Gernsheim 3 5:3

Bezirksliga:          SK Langen 3 - SK Langen 4 3,5:4,5

Kreisklasse B:       Bad König 1 - SK Langen 5 4,5:2,5

Kreisklasse C:       Langen 6 - Langen 7 4:2

Kreisklasse D:       Langen 8 spielfrei

Kreisklasse E:       Langen 9- Rödermark/Eppertshausen 4 1,5: 2,5.

Kerstin Reidl hatte die gute Idee, ein Catering anzubieten. Dankeschön dafür!  

 

Am Sonntag beginnen wieder die Mannschaftskämpfe ...

... unter anderem mi zwei vereinsinternen Duellen. Acht Mannschaften sind im Einsatz, eine hat spielfrei. Dazu spielt noch unser Frauen/Mädchen-Regionalligateam. Highlife in Langen! Prognosen will ich keine wagen, aber bei - mit der Pokalmannschaft - 12 Teams könnte vielleicht wenigstens eine ganz vorne landen.

Sommerfest

Unser Sommerfest feierten wir in diesem Jahr auf dem Gelände der Naturfreunde Egelsbach, einer ähnlich schönen Anlage wie bei unserer letzjährigen Feier beim Obst- und Gartenbauverein Dreieich-Sprendlingen.
Schätzungsweise 50 Mitglieder und Freunde hatten sich eingefunden, die für einen Kostenbeitrag von 6.00 € (4,00 € Kinder) leckere Würstchen und Steaks von Mark gegrillt bekamen und sich an der Salattheke und bei den Getränken selbst bedienen konnten.
Die Feier hätte etwas mehr Zuspruch verdient, zumal das Ambiente – schöne große Flächen mit Baumbeständen, ausreichende und auch überdachte Stühle und Tische, sowie Spielgeräte für die Kinder – geradezu zum Feiern einluden..
Aber die Wahrnehmung gewisser Termine zur Qualifikation für die deutsche U16-Meisterschaft hat dazu geführt, dass selbst unser Vorsitzender, der unsere Jugendlichen nach Saarbrücken fuhr, nicht rechtzeitig erscheinen konnte und Erich war mit 14 Jungen und Mädchen bei dem Herborner Jugend-Open –Turnier.
Da Mark am Grill eine große Ausdauer bewies und immer für Nachschub sorgte, musste niemand Hunger leiden. Das Wetter hatte sich am späten Nachmittag noch einmal zum Guten gewendet und 3 Tage vor Herbstanfang für angenehme Temperaturen gesorgt, so dass wir noch ein paar schöne Stunden im Freien verbringen konnten.

(Friedel Herth)

Offenes Blitzturnier mit Preisen (je ca. 10 Euro)

zumindest für die drei Ersten - Startgeld wird nicht erhoben. Beginn 20.30 Uhr, Meldeschluss 20.15 Uhr. Da ich viele Vereine aus der Nachbarschaft angeschrieben und eingeladen habe, hoffe ch auf ein volles Haus.

(Jörg Berkes)