Ihr lieben schachspielenden weiblichen Wesen ...

die ihr diesen Artikel lest: Der Schachklub Langen darf in der nächsten Saison in der 2. Frauen-Bundesliga spielen. Uns fehlen dazu aber ein paar (Gast-)Spielerinnen - je netter und je spielstärker (in dieser Reihenfolge), desto lieber.

Intesserierte melden sich bei Jörg Berkes (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!); ich gebe nähere Infos.

Spannende Wettkämpfe am Wochenende

Bei der Ersten wäre der eine oder andere Punkt schön, um den Klassenerhalt endgültig zu sichern. Bei der Zweiten steigt der Showdown um die Meisterschaft beim Tabellenzweiten Breuberg . Un die Dritte fährt zum verlustpunktfreien Tabellenführer nach Darmstadt. Auch wenn die oberen Mannschaften im Fokus stehen - auch die anderen Langener Mannschaften wolllen natürlich auch punkten.

Drücken wir alle Bao die Daumen - dass unser Pressewart einen schönen Artikel für die Zeitung schreiben darf.

 

Letztes Langener Blitzturnier vor der Hess. Blitz-MM

Am kommenden Freitag um 20.30 Uhr steigt das letzte Langener Blitzturnier um 20.30 Uhr vor der Hessischen Blitz-Mannschaftsmeitserschaft in Bensheim. Auch Auswärtige dürfen sich gerne bei uns warm blitzen - aber gewinnen werdet ihr nicht.

Partieanalyse mit Tim Niklas Bingert

Am letzten Freitag analysierte Tim Niklas mit PC und Beamer wieder einmal einige Partien aus den Mannschaftskämpfen und er zeigte seine Analysen seiner eigenen Partien - beides höchst lehrreich. Spät in der Nacht schalteten wir den Beamer aus - aber er wird sicher bad wieder angeworfen werden für die nächsten Partieanalysen.

Jörg Berkes

 

Drei Langener holten zwei Preise

beim Bickenbacher Fastnachtsturnier. Mark Rupp holte - nach seinem Sieg am Vortag beim Monats-Schnellturnier - einen hervorragenden 5. Platz, womit er in den Preisrängen war und auch die Ratinggruppe U 2000 gewonnen hatte. Florian Karl holte 50% und wurde zweitbester Jugendspieler, was auch einen Preis ergab. Jörg mit 5 aus 9 war nicht ganz zufrieden, aber auch nur knapp hinter seinem Setzlistenplatz. Im nächsten Jahr sind wir vielleicht wieder dabei.

Ergebnisse

http://kdfb-schach.blogspot.de/2015/02/bilder-vom-bickenbacher-turnier.html

Bezirks-JEM U 8 - U 12 am 21.02. beim SK Langen

Claudia Thomas

Heute wurden in Langen die Bezirksmeister in den Altersklassen U8, U10 und U12 ermittelt. In der U8 gab es sechs, in der Altersklasse U10 fünf Teilnehmer, sodass wir die beiden Altersklassen zusammengelegt haben.  In der Altersklasse U12 starteten 15 Teilnehmer. Nach 7 gespielten Runden standen die Bezirksmeister 2015 fest. 

Die Pokale der Altersklassen U10 und U12 konnten die Langener Spieler Alexander Reinecke und Simon Karl entgegen nehmen. Über eine Medaille für den zweiten Platz freute sich in der U12 Jannik Eurich. Sein jüngerer Bruder Tim konnte nach einem Stechen noch die Medaille für den dritten Platz in der U10 entgegen nehmen. 

Auf dem Foto sind die Langener Preisträger (v.l.n.r. Jannik, Simon, Alexander und Tim) und die beiden Turnierleiter Tobias und Ali abgebildet.

  

 Hier sind die Endtabellen der beiden Turniere: 

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde Altersklassen U8 und U10
RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteBuchhSoBerg
1. Reinecke,Alexande U10 933   SK Langen GER 7 0 0 7.0 25.0 25.00
2. Schupp,Lukas U8 732   SK Gernsheim GER 6 0 1 6.0 23.5 16.50
3. Ashrati,Shershah U8     SG Rödermark - 4 1 2 4.5 26.5 14.25
4. Melchior,Christop U10 753   SK Gernsheim GER 3 2 2 4.0 26.0 11.75
5.  Stier,Lars U10     SG Rödermark GER 4 0 3 4.0 24.0 11.00
5. Eurich,Tim U10     SK Langen GER 4 0 3 4.0 24.0 8.00
7. Niederdorfer,Adri U8     SK Gernsheim - 3 1 3 3.5 28.0 9.75
8. Yener,Saruhan U10 697   SC Breuberg GER 3 0 4 3.0 28.0 7.50
9. Himmelsbach,Nils U8     SC Weiterstadt - 3 0 4 3.0 22.5 5.50
10. Binder, Paul U8     SK Langen GER 2 0 5 2.0 24.0 4.00
11. Schilling,Isalie U8   W SK Langen GER 1 0 6 1.0 23.5 3.50

 

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde Altersklasse U12
RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteBuchhSoBerg
1. Karl,Simon   1195   SK Langen GER 5 2 0 6.0 29.0 24.25
2. Eurich,Jannik   1093   SK Langen GER 5 1 1 5.5 29.0 20.50
3. Effenberger,Luke   939   SG Schaafheim GER 3 4 0 5.0 26.5 17.75
4. van Lier,Alexande   835   SK Gernsheim GER 4 1 2 4.5 28.0 14.50
5. McManamon,Daniel       SK Langen GER 4 0 3 4.0 24.5 10.00
6. Ashrati,Mohammad       SG Rödermark - 4 0 3 4.0 24.0 10.00
7. Neuhaus,Jonah   755   Schachforum Dar GER 4 0 3 4.0 21.5 11.50
8. Memtimin,Esma   1169 W SC Breuberg GER 4 0 3 4.0 21.0 9.00
9. Ballay,Moritz       SK Langen GER 3 1 3 3.5 27.0 10.75
10. Schilling,Justus   828   SK Langen GER 3 1 3 3.5 23.5 6.00
11. Kronhardt,David   1136   SK Langen GER 2 2 3 3.0 25.5 10.75
12. Distel,Kai   985   SK Langen GER 2 2 3 3.0 24.0 10.25
13. Schmidt,Jeremy   811   SG Rödermark GER 2 2 3 3.0 24.0 8.25
14. Kacar,Laurin       Schachforum Dar GER 1 1 5 1.5 23.5 4.00
15. Sosnowski,Christi       SG Rödermark GER 1 1 5 1.5 22.5 4.00

 

Ergebnisse des heutigen Spieltages

Für die Erste gab es in der Verbandsliga Süd eine 3:5-Niederlage gegen Bensheim. Nur Norbert Neumann war siegreich, ein Uentschieden holten jeweils Dr. Erich Flach, Frank Keim, DR. Rolf Koopmann, Attila Franz. Eins bis zwei Mannschaftspunkte sollten es in den nächsten Runden noch werden, damit nicht Abstiegsgefahr droht.

Einen auch in dieser Höhe verdienten 7:1-Kantersieg landete die Langner Zweite in der Starkenburgliga gegen Ober-Ramstadt 1 und unterstrich damit erneute deutlich ihre Aufstiegsambitionen. An den beiden Spietzebrettern holten Tom Cook und Alexander Berkes je ein Remis , die anderen sechs Bretter gewannen allesamt (Frank Eurich, Rudi Burkhardt, Mark Rupp, Tobias Thomas, Helene Fach und Michael Arnold). Turm Breuberg 1 nach einem 6,5-1,5-Sieg bei Babenhausen bleibt mit 2 Mannschaftspunkten und einem Brettpunkt Rückstand hartnäckiger Verfolger der verlustpunktfreien 2. Mannschaft - alle anderen Teams haben mindestens 5 Punkte Rückstand. In der nächsten Runde kommt es dann in Breuberg zum Showdown um die Meisterschaft zwischen den beiden Führenden

Langen 3 erreicht gegen Bad König 1 in der Bezirksliga ein 4:4-Unentschieden. Ganze Punkte holten Dinh Bao Duong, Dr. Klaus Pourvoyeur und Thomas Müller Ali; ein Remis erzielten Dr. Michael Walz und Jonas Renk.

Mit einer 2:6-Niederlage kehrte die Vierte bei ihrem Bezirksklassenkampf bei Breuberg 2 zurück. Ein kampfloser Sieg von Franz Mann sowie je ein Remis von Horst Mann und Gregor Koch waren die gesamte Ausbeute.

Langen 5 gewann in der Kreisklasse B mit 4,5:2,5 bei Gernsheim 7, obwohl ein Brett kurzfristig kampflos abgegeben werden musste. Es siegten Dr. Norbert Riegel kampflos, Kurt Michalzik, Claus Bley und Simon Riegel, während Alexander Reinecke remisierte. Die Mannschaft liegt nunmehr auf einem ordentlichen vierten Platz.

Langen 6 erreichte in der Kreisklasse C mit 5 Spieler(inne)n ein 3:3 gegen Breuberg 4. Zu ganzen Punkten kamen Anna Victoria Lehnert, Elvana Baratonlieva und Netta Hietala.

Langen 7 bekam keine Mannschaft zusammen und verlor kampflos.

Mit einem klaren 3,5-1,5-Sieg gege Breuberg 5 verbesserte sich die Langener Achte in der Kreisklasse D in de erweiterte Spitzenbgruppe. Siege erreichten Daniel Mc Manamon, Jannik Eurich, Justus Schilling bei einem Remis von Jan Buchholz.

Die Neunte hat ihre Wettkämpfe bereits abgeschlossen.