Schlusstag der Deutschen - Kurzbericht

Für Helene und Katharina brachte die letzte Runde jeweils einen Sieg und für beide einen einstelligen Tabellenplatz. Helene hat mt 5,5 Punten und Platz 6 (bei Setzlistenplatz 11) das etwas bessere Ende gegenüber Katharina (Platz 7, Setzlistenplatz 6).

Mit 5 Punkten - heute gab es eine Niederlage gegen die neue Meisterin - schlug sich Leonore, die altersmäßig noch zur U 14w gehört, in der U 18w hervorragend. Mit Platz 7 bei Setzlistenplatz 15 ist sie mit Platz 7 unter 24 Teilnehmerinnen ebenfalls unter den deutschen TOP 10.

Sechster Tag bei der Deutschen

Nach ihrem Sieg in der 6. Runde befindet sich Leonore Poetsch in der U 18w auf dem 5. Platz. Sie spielt in der Schlussrunde gegen die Führende und Setzlistenerste Josefinme Heinemann (DWZ 2240), die allerdings nur ein Remis zum Titel benötigt. Damit hatte Leonore in allen Runden DWZ-stärkere Gegnerinnen.

Unglücklich verlief die Partie von Katharina Reinecke, die trotz Mehrbauern verlor und damit die Chance auf einen Platz unter den ersten Fünf begraben musste. Kopf hoch, es gibt ja noch eine Partie!

Helene Flach spielte Remis. Vor der Schlussrunde liegt sie auf Platz 8 und kann bei einem Sieg evtl. noch unter die Top 5 gelangen.

Für alle drei gilt: Daumen drücken!

Fünfter Tag bei der Deutschen

Für alle drei Mädels ganb es heute ein Remis, sowohl im direkten Duell zwischen Katharina und Helene als auch im Kampf zwischen Leonore und Larissa Schwarz vom TSV Schott Mainz. Keine der drei steht unterhalb ihres Setzlistenplatzes. Nachfolgend die Tabellenstände zwei Runden vor Schluss.

Tabelle U 18w

Tabelle U 14w

Vierter Tag bei der Deutschen

Für Katharina und Helene gab es heute gegen stärkere Gegner Niederlagen. Sie stehen derzeit punktgleich auf den Plätzen 7 und 8 und spielen morgen gegeneinander.

Zu einem ganzen Punkt kam Leonore in der U 18w, auch diesmal erneut gegen eine DWZ-stärkere Gegnerin. Damit liegt sie auf Platz 9.

Dritter Tag bei der Deutschen

Unsere Mädels schlagen sich gut in der U 14w. Katharina Reinecke liegt genau so wie Helene Flach einen halben Punkt hinter den beiden Führenden. Beide haben 3,5 aus 5, nachdem Katharina heute zwei Mal Remis spielte und Helene 1,5 Punkte holte.

In der U 18w hatte Leonore Poetsch heute erneut zwei DWZ-stärkere Gegnerinnen und holte lediglich ein Remis. Mit 50% liegt sie auf einem guten Platz 10; gestartet ist sie auf Setzlistenplatz 15.

Zweiter Tag bei der Deutschen

Sieg,Unentschieden und Niederlage, so lautete die Ausbeute am zweiten Tag.

Helene verbesserte sich mit einem Sieg auf 2 aus 3. Katharina Reinecke kämpfte mit einer DWZ-stärkeren Gegnerin mit Schwarz fast 130 Züge und erreichte im Endspiel Läufer gegen Turm ein Remis.Sie liegt derzeit auf Platz 4.

In der U 18w musste Leonore Poetsch gegen eine ebenfalls DWZ-stärkere Gegnerin eine Niederlage enstecken, liegt aber mit 2 aus 3 weiterhin hervorragend im Rennen: Platz 6 bei Setzlistenplatz 15.

Gernsheimer Jugendopen

Im B-Turnier holten Elvana Barantonlieva, Alexander Reinecke und Simon Karl je 4 Punkte aus 7. Unterschiede gab es lediglich in der Buchholz und SoBergwertung, da Simon Karl an den ersten beiden Runden nicht teilgenommen hatte.

Im A-Turnier landete Tobias Thomas mit 4,5 Punkten unter den Top-Zwanzig. Die übrigen drei Langener, Anna Viktoria Lehnert, Jonas Renk und Florian Karl konnten sich auch über eine solide einheitliche Leistung von 2,5 Punkten freuen.

Für die sieben Langener war es ein tolles Turnier und sie freuen sich schon auf nächstes Jahr mit vielleicht noch mehr Teilnehmern aus Langen???

 

Sensationeller erster Tag für unsere Mädchen

Eine herausragende Bilanz weist Leonore Poetsch - sogar in der U 18w - auf. Mit zwei aus zwei - zunächst gegen eine exakt 300 DWZ-Punkte bessere Gegnerin, dann gegen eine 235 DWZ-Punkte stärkere Gegnerin.

Auch zwei aus zwei weist Katharina Reinecke in der U14w auf - wobei der letzte Sieg gegen ihre Frauenliga-Teamkollegin Arianne Riegel gelang. Weiter so - dann kann es was werden mit einem Treppchenplatz.

In der gleichen Klasse startete Helene Flach mit einem Sieg, musste aber in der zweiten Runde die Klasse ihrer Gegnerin anerkennen. Wobei - Chancen für Helene gab es durchaus.

Schülerturnier Eichwaldschule

Aus Langen nahmen zwei vereinslose Kinder teil: Lukas Röder 1. U10 Wallschule und Lukas Otilie 2. U8 Geschwister Scholl-Schule.

Gernsheimer Jugendopen

Mit einem Paukenschlag begann die B-Gruppe des Gernsheimer Jugendopens - Alexander Reinecke (Setzlistenplatz 31) schlug die an 1 gesetzte Mai Linh Lisa Le. Auch Elvana Baratonlieva gewann die erste Runde. In der A-Gruppe gab es für die Langener dagegen durchweg Niederlagen.

In der 2. Runde setzte Elvana ihre Siegesserie fort, wähend Alexander verlor. Im A-Turnier siegten Jonas Renk und Anna-Victoria Lehnert bei einem Remis von Tobias Thomas.

 

 

Noch der Nachtrag zu unserem Abschneiden beim Energybike-Radeln

Nachfolgend der Endstand des Energybike-Wettbewerbs. Wenn ein paar mehr Schachspieler mit dabei gewesen wären, hätten wir uns besser abwechseln können und wären vielleicht auch weiter vorne gelandet.

1. Platz

SSG Langen Fußball

158,664 Wh

2. Platz

SG Egelsbach Handball

153,518 Wh

3. Platz

FFW Langen

142,644 Wh

4. Platz

HSG Langen

137,180 Wh

5. Platz

LES Förderverein

132,698 Wh

6. Platz

TVL Faustball

129,729 Wh

7. Platz

TV Langen 1862 Triathlon

129,400 Wh

8. Platz

Roll- & Eissportclub Langen

117,429 Wh

9. Platz

Lions-Club Langen

115,015 Wh

10. Platz

TTC Langen

112,633 Wh

11. Platz

Giraffen Herren

108,628 Wh

12. Platz

LKG Langen

105,632 Wh

13. Platz

Schachklub Langen

95,602 Wh

14. Platz

Harmonika Spielring Langen

95,289 Wh

15. Platz

1. FC Langen Damen

84,713 Wh

16. Platz

Rhein-Main Baskets

78,799 Wh

17. Platz

Tanzsport-Club Egelsbach

72,660 Wh

18. Platz

Egelsbacher Kulturverein

66,895 Wh

19. Platz

TVL Basketball U12

59,307 Wh