Vereinspokalfinale

Der Favorit setzte sich durch: Erich Flach siegte im diesjährigen Vereinspokal gegen Udo Zelmer. Glückwunsch!

Wir gratulieren Annmarie Mütsch zur Deutschen Meisterschaft und persönlich zu 5/5

 

SK Schwäbisch Hall

Herzlichen Glückwunsch dem neuen Deutschen Meister der Frauen, SK Schwäbisch Hall!

V.l.n.r.: Lela Javachischwili (4½/7), Jovana Rapport (4½/5), Iva Videnova (2½/4), Michael Riedel (Präsident), Petra Papp (4½/5), Mario Meinel (Betreuer), Nino Batsjaschwili (3½/7), Annmarie Mütsch (5/5), Thomas Marschner (Betreuer), Gregor Krenedics (Betreuer), Jana Zpevakova (2/2) und Deimante Daulyte (9/9).

Es fehlen Alina Kaschlinskaja (1/4), Ekaterina Atalik (3/5), Irina Bulmaga (3½/4), Sophie Milliet (3½/4) und Karina Ambarzumowa (4½/5).

Spaßschachturnier

Die Hessische Schachjugend hat am Wochenende ein Spaßschachturnier ausgerichtet, mitorganisiert von der Sprecherin der Hessischen Schachjugend, Katharina Reinecke. Langener Schachjugend war auch vertreten; meiner Bitte auf einen Artikel ist bisher noch keine Antwort gefolgt. Aber: Hauptsache ihr hattet Spaß!

Auf der Seite der HSJ findet sich ein bebilderter Artikel - Alexander Reinecke ist zu erkennen.

http://hessische-schachjugend.de/spassschachturnier-2/

Gegrillt - gespielt

Noch ein paar Ergänzungen zum Artikel von Tobias:

Die Teilnehmer gingen gestärkt durch kostenlose(s) Würstchen, Brötchen, Getränk in das Schnellschachrennen - siehe Foto. Vielleicht eine Idee mit Wiederholungschance.

Recht voll, auch dank vier Gästen, war es im Spiellokal.

Trotz nur sechs Teilnahmen - Alexander Berkes kam immerhin auf Platz 3.

(Jörg Berkes)

Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft

Unter 24 Teilnehmer/innen bei der Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaften waren auch zwei Langener. Reimund Ochmann wurde Neunter, Matthias Kürschner wurde Zwölfter. Die Jugendpokale konnten aber fast komplett wieder mit nach Hause genommen werden.